Online-Steuererklärung mit smartsteuer

Ein wichtiger Hinweis vorab: Wir überarbeiten unser Portal gerade und bereiten für Sie alles vor um Ihnen hier die wichtigsten Tipps und Informationen für die Steuererklärung 2014 bereit zu stellen. Bisher haben Sie hier alle Informationen gefunden, die für Ihre Steuererklärung 2013 notwendig waren – jetzt befinden wir uns sozusagen im Jahreswechsel! Bitte entschuldigen Sie, wenn noch nicht alle Tipps und Informationen aktualisiert worden sind!

Steuererklärung 2014Hier finden Sie eine stetig wachsende Anzahl an Beiträgen und Artikeln, die Sie bei Ihrer Steuererklärung 2014 (formal richtig bei Ihrer Steuererklärung für das Veranlagungsjahr 2014) unterstützen sollen.

186 Milliarden Euro hat der Staat im Jahr 2012 an Lohn- und Einkommensteuern eingenommen. In Deutschland gab es (laut statistischem Bundesamt) im Jahr 2007 über 38 Millionen Steuerpflichtige. Die meisten dieser Steuerpflichtigen sind Arbeitnehmer, die Ihre Steuern regelmäßig direkt über die Lohnsteuer begleichen. Das heißt, der Arbeitgeber führt einen Teil des Brutto-Arbeitslohns für seinen Arbeitnehmer direkt an das Finanzamt ab. Bei vielen Arbeitnehmern gibt es allerdings Sachverhalte, die sich steuermindernd auswirken. Hierzu gehören zum Beispiel die sog. Werbungskosten (also Kosten, die dem Arbeitnehmer unterjährig durch die Ausübung seines Berufs entstehen – z.B. Fahrten zur Arbeit, Kontoführungsgebühren oder Ausgaben für Arbeitskleidung oder Arbeitsmittel). Fast jeder Arbeitnehmer kann steuerliche Vorteile für sich identifizieren und sich mit der Steuerklärung 2014 die im Jahr 2014 zu viel gezahlten Steuern vom Staat zurückholen.

Was bietet Ihnen steuererklaerung-2014.com?

Mit unserem Online-Angebot steuererklaerung-2014.com wollen wir alle diejenigen erreichen, die sich im Jahr 2014 zum ersten Mal mit einer Steuererklärung beschäftigen. Wir möchten in den kommenden Tagen wichtige Steuertipps zum Steuern sparen für Sie vorbereiten, stellen Ihnen derzeit noch die Steuerformulare 2013 als Download bereit (die Steuerformulare 2014 erscheinen, sobald sie von den Finanzbehörden zur Verfügung gestellt worden sind) und klären darüber auf, welche Hilfsmittel Sie für die Anfertigung Ihrer Steuererklärung 2014 wirklich brauchen.

Oft ist es gar nicht notwendig, einen Steuerberater zu engagieren. Wer sich ein bisschen mit der Materie beschäftigt und eines der gängigen Steuerprodukte (z.B. die Online-Steuererklärung von smartsteuer) ausprobiert, der wird schnell feststellen das die Steuererklärung 2014 sich auch in wenigen Stunden selbständig erstellen lässt!

Diese Informationen finden Sie auf unseren Seiten:

Unser wichtigster Steuertipp vorab

Der wichtigste Tipp für alle deutschen Steuerzahler daher gleich vorweg: Haben Sie keine Angst davor Ihre Steuererklärung 2014 zu erstellen! Der größte Fehler, den Sie machen können ist sich nicht mit der Materie zu beschäftigen, denn oft werden dabei einige hundert Euro im Jahr verschenkt!

Online-Steuererklärung mit smartsteuer